1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Dieses Buch wurde bislang mit 0.00 Sternen bewertet (bei 0 Stimmen)

Geschichten rund um den Unimog - Band 1

Geschichten rund um den Unimog - Band 1

In diesem Buch berichten Pioniere der ersten Unimog-Jahre über ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit dem Unimog.

Die beiden Autoren - selbst vom Unimog begeistert - stellen in ihren Berichten nicht die Technik in den Vordergrund, sondern lassen darin die Entwicklung des Unimog mit den sie begleitenden Menschen lebendig werden. Sie ermöglichen den Lesern, Anteil an Erlebnissen aus den bewegten Anfangsjahren dieses ungewöhnlichen Fahrzeuges zu nehmen, in denen sich auch ein Stück deutscher Nachkriegsgeschichte widerspiegelt.

Das Buch lässt Sie Zeuge werden von Alltäglichem und Abenteuerlichem, von Menschlichem, und auch von besonderen technischen Leistungen des Unimog. Es erzählt von Menschen rund um den Unimog, die durch ihre Ideen, ihr Engagement und ihre Verbundenheit zu diesem Fahrzeug dessen Höchstleistungen erst ermöglichten.

Die Lektüre dieses Buches lässt Sie eintauchen in die Faszination des Unimog, der die Menschen seit dessen Entstehung bis heute verfallen sind.

Buchinformationen:

  • Eva Klingler, Michael Wessel
  • Geschichten rund um den Unimog - Band 1
  • 156 Seiten, 138 Abbildungen
  • 215 x 205 mm, Hardcover
  • Buch und Bild
  • € 19.90
  • Artikelnummer B18

Kommentar:

Viel ist über den Unimog geschrieben worden. Die erhältliche Lektüre über diesen automobilen Tausendsassa füllt so manchen Regalmeter. Dieses Buch aus der Reihe "Geschichten rund um den Unimog" ist anders. In diesem Buch kommen überwiegend diejenigen zu Wort, die ursächlich mit dem "UNIversal MOtorGerät" zu tun hatten. Entwickler, Konstrukteure und Mitarbeiter der Boehringer- und Daimler-Benz-Werke. Das macht dieses Werk so einzigartig. Die Information quasi aus erster Hand zu bekommen, ist so spannend wie abwechslungsreich. Die Geschichten, teils launig erzählt, langweilen keine Sekunde und fesseln bis zum Schluß. Die Erlebnisberichte werden aufgelockert durch einzeln eingestreute Zeitungsartikel, Interviews oder Besprechungsberichte über den Unimog, so daß man auch einen Eindruck bekommt, wie die Presse seinerzeit auf das Arbeitsgerät reagierte.Am schönsten unter den Bildern fand ich die Handskizzen zum Unimog in der Entwicklungsphase von Heinrich Rößler im Kapitel "So entstand der Unimog".

Da ich ohnehin ein großer Freund persönlicher Erzählungen und Biographien bin, kann ich mit Fug und Recht behaupten, daß dieses Buch diesen Anspruch zu 100% erfüllt.

Unter diesen Umständen ist es ein Jammer, daß die zweite Ausgabe dieser mittlerweile dreibändigen Reihe restlos ausverkauft ist. Man kann nur hoffen, daß sie bald wieder aufgelegt wird. Die Rezension des dritten Bandes finden Sie hier. (mdr)

   
   

Verwandte Bücher  

   
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
© Mario De Rosa - Alle Bilder und Texte auf dieser Seite unterliegen dem Urheberrecht. Eine Weitergabe auf Downloadseiten, auf Datenträgern oder als Sammlung über elektronische Medien ist ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet.