1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Dieses Buch wurde bislang mit 0.00 Sternen bewertet (bei 0 Stimmen)

VW Käfer - vom Spielzeug zur Sammler-Rarität

VW Käfer - vom Spielzeug zur Sammler-Rarität

Das Buch beinhaltet seltene VW-Käfer-Modelle verschiedener Hersteller sowie viele nie zuvor gezeigte Fahrzeuge und Prototypen von Arnold, JNF, Hausser, Kellermann, Prämeta, Schröder, Schuco und Messe-Modelle aus den 1950er Jahren, die nie in Deutschland in Produktion gingen.

Das Buch gibt einen Überblick über die VW-Käfer-Spielzeugproduktion von 1938 bis in die 1970er Jahre. Alle fotografierten Modelle und Schachteln sind original und stammen aus dem Besitz des Autors. Die Fotos sind von außerordentlicher Brillanz und wurden von Christian Gärtner angefertigt, der von 1995 bis 2000 die Zeitschrift „Spielzeug Antik“ herausgab und 1999 das Auktionshaus „anticomondo“ in Köln gründete. Dieses Buch ist die Dokumentation einer einzigartigen Sammlung in hervorragender Qualität und Ausführung im Großformat. Ein Muss für jeden Spielzeugsammler und Liebhaber der VW-Käfer-Automobile. Das Buch erscheint zweisprachig in Deutsch und Englisch, alle Sammlungsstücke sind detailliert beschrieben mit Angaben zum Hersteller und zu den Besonderheiten jedes Modells.

Buchinformationen:

  • JiJ Schroeder
  • VW Käfer - vom Spielzeug zur Sammler-Rarität
  • 400 Seiten, durchgehend farbige Abbildungen
  • 270 x 270 mm, gebunden mit Schutzumschlag
  • Battenberg-Verlag
  • € 49.90
  • ISBN 978-3-86646-106-2

Kommentar:

Wer hat als Kind nicht unzählige Spielzeugautos besessen und mit diesen allerlei Schindluder getrieben? Sie wurden i.d.R. heftigst bespielt und nahmen üblicherweise anschließend den Weg allen Irdischen: Die Matchbox-, die Corgi-, Märklin- oder Burago-Modelle. Als Kind mißt man dem keine Bedeutung zu, doch als Erwachsener und vielleicht Elternteil eines oder mehrerer Sprößlinge beginnt man wehmütig an die eigene Kindheit zurückzublicken, wenn man auf Märkten plötzlich feststellen muß, welche Preisregionen inzwischen das vor Jahren achtlos entsorgte Spielzeug erklommen hat.

Entweder hat der Autor alles aufbewahrt, was er als Kind an Käfer-Modellen besessen hat oder er hat die Qualitäten eines Trüffelschweins, denn was uns dieses Buch und somit der Besitzer dieser sagenhaften Schätze offeriert, habe ich noch nicht gesehen. Sollte das Buch Ergebnis einer intensiven Suche nach Käfer-Spielzeug sein, so kann man nur attestieren: Mission erfüllt!

Nicht nur, daß die Bilder qualitativ nicht den geringsten Anlaß zur Beanstandung bieten, denn alle Abbildungen sind klar und gestochen scharf gelungen, nein, die Raritäten, die der Betrachter zu Gesicht bekommt, sind mit Sicherheit für die meisten Käfer-Freunde bislang ohne Existenz gewesen.

JiJ Schroeder hat sein Buch alphabetisch aufsteigend angelegt. Somit wird der spanischen Firma Anguplas die Ehre zuteil, das unglaublich reich bebilderte Werk zu eröffnen und der japanische Produzent Yonezawa Toys den Teil zu beschließen, dessen Spielzeug einem Hersteller direkt zuzuordnen ist, bevor es noch einen gut zehnseitigen Nachschlag in Form von Käfer-Modellen unbekannter Provenienz gibt.

Leider ist den offiziellen Angaben nicht zu entnehmen, wieviel Bilder das Buch nun in sich birgt. Im Schnitt befinden sich zwischen ein und zwei Fotos auf einer Seite. Überschlagsweise läßt sich so ein Schnitt von unglaublichen 600 Fotos errechnen, die auch 600 Sammlerstücke repräsentieren, die der 52-jährige Autor und Sammler seit 1988 zusammengetragen hat.

Wunderschön anzusehen sind die Vorkriegsmodelle und die Schachteln, die gleichzeitig als Werkstatt oder Garage fürs automobile Kleinod dienen, so daß nach dem Durchblättern des Buches dann endgültig das Kind im Manne wieder erwacht ist! Für Käfer-Fans ist bei diesem Buch jeder Cent gut angelegt. (mdr)

   
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
© Mario De Rosa - Alle Bilder und Texte auf dieser Seite unterliegen dem Urheberrecht. Eine Weitergabe auf Downloadseiten, auf Datenträgern oder als Sammlung über elektronische Medien ist ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet.