1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Dieses Buch wurde bislang mit 0.00 Sternen bewertet (bei 0 Stimmen)

Bugatti - Personen- und Rennwagen seit 1909

Bugatti
Personen- und Rennwagen seit 1909

Bugatti steht seit jeher für Luxus, Eleganz, herausragende Gestaltung und große Leidenschaft. Einzigartige Visionen und legendäre Sportwagen prägen die französische Marke.

1909 gegründet, gehörten die Sportwagen seiner Zeit zu den Besten der Welt. Der ursprüngliche Bugatti-Betrieb ging 1963 unter, wurde aber gleich zweimal neu aufgebaut. 1998 übernimmt die Volkswagen AG sämtliche Markenrechte, um mit dem Veyron den teuersten, stärksten und exklusivsten Sportwagen auf dem Markt zu placieren. Was es bis jetzt noch nicht gab: Ein Bugatti-Buch mit Daten zu Fakten zu allen Modellen der Marke heute.

Buchinformationen:

  • Wolfgang Schmarbeck, Gabriele Wolbold
  • Bugatti - Personen- und Rennwagen seit 1909
  • 136 Seiten, 57 sw-Abbildungen, 56 Farbabbildungen
  • 140 x 205 mm, broschiert
  • Motorbuch-Verlag
  • € 9.95, sFr 18.90
  • ISBN 978-3-613-03021-3

Kommentar:

Bugatti - welch' Wohlklang in den Ohren eines jeden Oldtimerenthusiasten. Eine Marke, die ferner nicht sein könnte vom Normalverdiener, vom "einfachen" Fan automobilhistorischer Technik.

Dieser Typenkompaß listet nicht nur akribisch jedes jemals gebaute Modell nebst technischer Daten auf, nein, es schildert zwischen den einzelnen Epochen des Bugatti'schen Automobilbaus vom Aufstieg und Fall einer Automarke, die einzig vom Enthusiasmus des Firmengründers Ettore Bugatti und dessen Sohn Jean, der leider viel zu früh verstarb, lebte.

Dieser Typenkompaß ist anders als diejenigen, die ich bislang zu lesen bekam. Er bietet eine unheimliche Fülle an Informationen abseits nüchterner Zahlen und verströmt den Hauch des Unnahbaren, des Dramas und der Tragödie, welche sich hinter den Mauern der legendären Molsheimer Firma verbarg. Einer Firma, die laufend am Rande des Bankrotts operierte und dessen interessante Wiederauferstehungsgeschichte ab 1987 nicht fehlen darf.

Wenn man dem Büchlein ein einziges Manko anlasten möchte, so ist es das Fehlen einer einzigartigen Konstruktion, die eine absolute Ausnahme im Wirken der Firma Bugattis war: die Entstehungsgeschichte des Triebwagens, der seinerzeit immerhin 190km/h schnell war! Selbst wenn der Typenkompaß explizit auf die PKW-Produktion Bugattis ausgelegt ist, so hätte diese Idee durchaus ein klein wenig Raum verdient gehabt.

Trotzdem ist diese Auflistung aller je gebauten Bugatti-PKW, incl. dem Kinder-Elektroauto (!), sein schmales Geld wert, denn Bugatti-Lektüre spielt üblicherweise finanziell in einer ganz anderen Liga! Insofern ist dieser Typenkompaß jedem an der Molsheimer Autoschmiede Interessierten bedenkenlos empfehlenswert. (mdr)

   
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
© Mario De Rosa - Alle Bilder und Texte auf dieser Seite unterliegen dem Urheberrecht. Eine Weitergabe auf Downloadseiten, auf Datenträgern oder als Sammlung über elektronische Medien ist ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet.