1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Dieses Buch wurde bislang mit 0.00 Sternen bewertet (bei 0 Stimmen)

Formel 1 - Alle Wagen, alle Fahrer

Formel 1 - Alle Wagen - alle Fahrer

Die Idee hinter diesem Buch ist einfach: Es geht darum, eine vollständige fotografische Zusammenstellung aller Fahrer zu präsentieren. Jeder Fahrer, der seit der Einführung der Formel 1 1950 in irgendeinem Rennen an den Start ging, sollte hier zu sehen sein.

Doch wie so oft bei simplen Ideen waren es die Details, die am meisten Arbeit machten. Immerhin mussten knapp 4000 Fotos gefunden werden. Ähnliche Dokumentationen gab es zwar schon über andere Disziplinen des Motorsports, aber die Unzahl der nötigen Fotos aus der F1-Szene aufzuspüren, erschien praktisch unmöglich. Bis jetzt.

Simon Arron und Mark Hughes, zwei britische Motor-Journalisten, schafften das Unglaubliche: Sie trieben von praktisch jedem Wagen ein möglichst scharfes, aussagekräftiges Foto auf. So entstand die vollständigste illustrierte Sammlung aller Autos und Fahrer, die an der Weltmeisterschaft je teilgenommen haben.

Dieses Buch zeigt aber auch den Wandel des Sports - von den dominierenden Alfa Romeo in den Anfangsjahren über die großen europäischen Wagen mit Heckmotor und die von britischen Konstrukteuren favorisierten Boliden mit Frontmotor der späten 50er über die Wing Cars und Sechsrad-Wagen der 70er bis zu den Turbo- und Saugmotorwagen der Jetztzeit.

Mark Hughes schreibt für zahlreiche renommierte Motorsport-Magazine. Er ist bei jedem Formel 1-Rennen vor Ort. Simon Arron ist seit über 20 Jahren als Motorjournalist tätig, er war u.a. Chefredakteur des britischen Fachblattes »Motor Sport«. Er ist bei jedem Formel 1-Rennen vor Ort.

Buchinformationen:

  • Simon Arron, Mark Hughes
  • Formel 1 - Alle Wagen - Alle Fahrer
  • 520 Seiten mit 3860 Abbildungen
  • Format 250 x 305 mm, gebunden
  • € 49.90, sFr 82.00, €(A) 51.30
  • ISBN 978-3-613-02822-7

Kommentar:

Eine unglaubliche Fleißarbeit haben sie hingelegt, die Herren Arron und Hughes. Es ist schon eine respektable Leistung, alle Wagen, seit Anbeginn der Formel 1 (ab 1950, die Vorkriegsrennen sind leider nicht enthalten) bis 2007, nebst ihren Fahrern aufzulisten. Das Jahr 2008 enthält immerhin noch das Starterfeld. Als Nachschlagewerk für Rennenthusiasten ist der Wälzer sicher unentbehrlich. Sind doch die darin enthaltenen Angaben akribisch aufgelistet.

Die Weltmeisterschaften sind chronologisch aufsteigend abgehandelt. Jede Weltmeisterschaft wird am Anfang des Kapitels kurz umrissen. Zu jedem Grand-Prix-Jahr gibt es ein Foto des Fahrers in seinem Wagen, seine jeweilige Endplatzierung, dessen Alter, die im GP erreichten Punkte, den zugehörigen Rennstall, den Typ des eingesetzten Wagens, die Strecken, an denen der Fahrer startete sowie dessen Startnummer. In einer separaten Spalte werden die Grand-Prix-Sieger des jeweiligen Jahres aufgelistet. D.h. Rennstrecke, Sieger und Wagen. Somit kann man leicht ablesen, welcher Fahrer im Weltmeisterschaftsjahr die meisten Siege eingefahren hat. Am Ende des Buches sind alle Fahrer alphabetisch aufgelistet und mit interessanten Informationen belegt: Nationalität, Geburtsdatum, der erste Start in der Formel 1 sowie die Anzahl der Starts.

Eine umfassende Aufarbeitung des gesamten Jahres darf man nicht erwarten und war auch nicht das primäre Anliegen der Autoren. Wer eine umfassende Kommentierung eines jeden Rennjahres erwartet, wird enttäuscht sein. Wer jedoch Statistiken mag, wird voll auf seine Kosten kommen. Formel 1 - Alle Wagen, alle Fahrer ist ein opulentes Nachschlagewerk für jeden, der schon immer im Detail nachsehen wollte, wer sich hinter welchem Wagen verbarg.

Mein Fazit: Empfehlenswert! (mdr)

   
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
© Mario De Rosa - Alle Bilder und Texte auf dieser Seite unterliegen dem Urheberrecht. Eine Weitergabe auf Downloadseiten, auf Datenträgern oder als Sammlung über elektronische Medien ist ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet.