Vespa - die Chronik von 1946 bis heute

Vespa - Die Chronik von 1946 bis heute

Die große Vespa-Chronik - lesen Sie alles über die Kultroller aus Italien, die einer ganzen Fahrzeuggattung den Namen liehen. Wer Roller sagt, meint meistens Vespa.
In diesem einmaligen Band sind alle jemals gebauten Vespas in Wort und Bild und mit den technischen Daten vorgestellt - einschließlich der Varianten und ihrer Weiterentwicklungen. Natürlich sind auch die in Lizenz gebauten Modelle dabei.

Vespa - Die Geschichte des Kultklassikers im Bild

Vespa
Die Geschichte des Kultklassikers im Bild

Dass die aus der Not geborene Konstruktion namens Vespa, das nur als billiges Alltagsgefährt gedacht war, einmal Kult-Status erreichen würde, hatte Enrico Piaggo sicherlich nicht im Sinn, als er mit der Vespa 98 im Jahr 1946 die Mutter aller Motorroller auf den Markt brachte.

Vespa - Alle Motorroller seit 1946

Vespa - Alle Motorroller seit 1946

Die erste Vespa, die 1946 auf den Markt kam, hieß »Paperino« (Entchen), hatte 98 cm³ Hubraum und schaffte maximal 60 km/h.

Vespa-Restaurierung

Motorroller - Vespa-Restaurierung

Die erste Vespa, die 1946 auf den Markt kam, hieß »Paperino« (Entchen), hatte 98 cm³ Hubraum und war maximal 60 km/h schnell. Ihr Erfinder war Corradino D‘Ascanio – ein Flugzeug-Ingenieur, der kurz nach Kriegsende mit den Arbeiten begann.

Vespa mi' amore

Vespa mi' amore

Am Anfang war die Vespa nur ein praktischer, genügsamer Autoersatz. Dann aber kamen die Swingin' Fifties und Kinofilme in denen eine Vespa eine tragende Rolle spielte – und heute sind sie angesagt wie nie.

   
feed-image
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
© Mario De Rosa - Alle Bilder und Texte auf dieser Seite unterliegen dem Urheberrecht. Eine Weitergabe auf Downloadseiten, auf Datenträgern oder als Sammlung über elektronische Medien ist ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet.