1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Dieses Buch wurde bislang mit 4.75 Sternen bewertet (bei 2 Stimmen)

Wirtschafswunderwagen - Automobile Zeitgeschichte der 50er Jahre

Wirtschaftswunderwagen
Automobile Zeitgeschichte der 50er Jahre

Die Geschichte der deutschen Autos der 1950er Jahre ist auch eine Kulturgeschichte der zwei jungen deutschen Staaten. Walter Hönscheidt, der diese Zeit selbst erlebt hat, hat sie nun dokumentiert.

In den frühen Fünfzigern fanden die Menschen in der jungen Bundesrepublik und der jungen DDR langsam zu sich. Die schlimmsten Zeiten waren vorüber, fast alle hatten wieder ein festes Dach über dem Kopf, ausreichend zu essen und Arbeit. An ein Auto war für die meisten Deutschen damals aber freilich noch nicht zu denken. Umso spannender, wenn man mal eines sah – eines Tages würde man sich so etwas bestimmt auch leisten können!

Walter Hönscheidt, selbst ein Kind der Zeit, erzählt die Geschichte der 1950er Jahre aus der Perspektive eines leidenschaftlichen Autofans: Er verknüpft die Geschichte der Wirtschaftswunderjahre unmittelbar mit der Geschichte der Autos der 1950er Jahre. Dabei kann er nicht nur seine direkten Erinnerungen an diese Zeit, sondern auch noch viele eigene Fotografien von Autos der 50er Jahre und Szenerien rund um diese Autos beisteuern.

„Wirtschaftswunderwagen“ verbindet das Erscheinen neuer Modelle unmittelbar mit gesellschaftlichen und politischen Ereignissen und stellt eine Verbindung her, die uns heute logisch erscheint: das Auto als nicht mehr wegzudenkender Teil unseres Lebens. Unter anderem mit diesen Autos: Lloyd LP 300, Alfa Romeo 1900, Porsche 356, Mercedes-Benz 300, Ford Thunderbird, Citroën DS, Opel Rekord, Wartburg 311, Messerschmitt Tg 500, VW Käfer.

Bibliographische Angaben:

  • Walter Hönscheidt
  • Wirtschaftswunderwagen
  • 160 Seiten, 48 S/W Fotos
  • 127 x 186 mm, gebunden
  • Delius-Klasing
  • € 16.90 (D) / € 17.40 (A)
  • ISBN 978-3-667-10467-0

Kommentar:

Eine komplette Dekade begleitet uns Walter Hönscheidt durch die Nachkriegsjahre der jungen und in die Pubertät kommende Bundesrepublik Deutschland. Die Aufbruch- und Aufbaujahre 1950-1960 geraten zu einem unterhaltsamen Streifzug durch eine aufstrebende Gesellschaft, die das eiserne Hemd der Rationierung, Entbehrung und gesellschaftlichen Ächtung abzustreifen versucht.

Dabei gerät nicht nur die BRD in die Tasten der Schreibmaschine Hönscheidts, sondern auch die DDR, die, trotz Planwirtschaft, über eine für ihre Verhältnisse stattliche Automobilindustrie verfügt.

Die Bilder strotzen vor Zeitkolorit, sind allesamt in nostalgischem Schwarz/Weiß gehalten und aus dem Leben gegriffen, was ihre Bedeutung als Zeitzeugen erhöht und den textlichen Inhalt, welcher sich nicht nur um die automobile Lust, sondern auch um den politischen wie gesellschaftlichen Kontext derselben dreht, unterstreicht. Ein klein wenig gerät das handliche Buch dadurch zu einem Geschichtsunterricht der 50er-Jahre.

Leider konnten entweder mangels Verfügbarkeit oder Platzgründen nicht alle im Text erwähnten Fahrzeuge im Bild vorgestellt werden. Dies wäre quasi das Sahnehäubchen gewesen.

Interessant: Bereits 1958 wurde die Staub- und Abgasbelastung durch hohes Verkehrsaufkommen politisch diskutiert und stellt somit mitnichten ein Phänomen unserer Zeit dar, in welcher ein Vielfaches dessen auf den Straßen unterwegs ist, als es seinerzeit war.

Wirtschaftswunderwagen - Automobile Zeitgeschichte der 50er Jahre ist ein liebenswertes Stück automobile wie gesellschaftliche Zeitgeschichte und jeden Cent wert! (mdr)

   
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
© Mario De Rosa - Alle Bilder und Texte auf dieser Seite unterliegen dem Urheberrecht. Eine Weitergabe auf Downloadseiten, auf Datenträgern oder als Sammlung über elektronische Medien ist ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet.