Drucken
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Dieses Buch wurde bislang mit 0.00 Sternen bewertet (bei 0 Stimmen)

Harley-Davidson - Die lebende Legende

Harley-Davidson
Die lebende Legende

Eine Harley-Davidson ist nicht irgendein Fortbewegungsmittel. Sie ist immer ein besonderes Motorrad, das einen ganz bestimmten Lebensstil transportiert. Dieses Buch zeigt die schönsten, begehrtesten und bedeutendsten Harley-Modelle

.„Harley-Davidson. Die lebende Legende“ ist ein Buch zum Entdecken. Eigentlich ist es nicht nur ein Buch, sondern besteht aus zwei Büchern, die durch einen stabilen Umschlag miteinander verbunden sind. Das erste Buch erzählt auf 40 Seiten von der Geschichte der Marke, dem Leben der Gründer sowie von Höhen und Tiefen von Harley-Davidson.

Auf 172 Seiten werden im zweiten Buch 40 Harley-Davidson-Modelle vorgestellt: Die Seiten des Buches lassen sich ausklappen, sodass sich eine Buchseite über eine Breite von mehr als 80 Zentimetern erstreckt. So entsteht ein großzügiges Querformat, das sich ideal dafür eignet, die Modelle besonders groß und detailliert zu zeigen. Jedes Motorradmodell wird mit zwei Renderings und einem kurzen Text vorgestellt. Hinzu kommt eine Tabelle mit technischen Daten zu Motor, Antrieb, Fahrwerk, Maße, Gewicht, Fahrleistung und Preis.

Buchinformationen:

Kommentar:

Wer kennt nicht den Film "Easy Rider" mit Peter Fonda und Dennis Hopper in den Hauptrollen? Die beiden Gesetzlosen, die mit ihren Panhead-Choppern quer durch die USA reisen und das Lebensgefühl der 68er transportieren? Dieser Film dürfte für viele Cineasten die erste Konfrontation mit der magischen Motorradmarke aus Milwaukee gewesen sein, deren Ruf nicht immer der beste war. Harleys galten so kultig wie störanfällig. Ein Umstand übrigens, der wie Peter Fondas Film-Chopper Bestandteil des Buches ist.

Pascal Szymezak, Kenner der Marke Harley-Davidson, hat sich in diesem Buch mehr der grafischen, als der schriftlichen Darstellung der Kultmotorräder verschrieben. Das Buch kann man im Grunde genommen als überdimensionalen Bildband bezeichnen. Dies ist den umwerfend in Szene gesetzten Zweirädern zu verdanken, die über vier leporelloähnlich aufgebauten Klappseiten chronologisch aufsteigend und formatfüllend präsentiert werden. Drei Seiten sind dem Motorrad mit einem kurzen aber informativen Vorstellungstext vorbehalten, eine Seite bedient die Datenfreunde mit allen technischen Angaben.

Die linke Buchseite, bzw. die Innenseite des Einbands ist miit einem Buch in broschürenstärke versehen, welches die teils turbulente Geschichte der Firma Harley-Davidson vom Anbeginn bis 2015 wiedergibt. Von den zarten Anfängen, über die Flucht in die Roller- und Zweitaktproduktion bis zum Lizenzbau der DKW RT 125 als Modell "Teleglide" und dem Bau von Golfwagen spart der Autor nichts aus, was einen wissenswerten Eindruck über Harley-Davidson geben könnte. Zeitgenössische Bilder und Werbegrafiken runden den 40-Seiter ab.

Alleine wegen der gelungenen Bilder des Hauptteils lohnt der Weg zur Buchhandlung! (mdr)