1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Dieses Buch wurde bislang mit 0.00 Sternen bewertet (bei 0 Stimmen)

Hanomag in Wort und Bild 2011Hanomag in Wort und Bild 2012)

Hanomag in Wort und Bild 2011 und 2012

Mit einer gelungenen Mischung aus zeitgenössischem und aktuellem Bildmaterial, berichten zahlreiche Autoren über Hanomag-Produktionszweige und aktuelle Geschehen.

Buchinformationen (gelten für beide Bände):

  • Horst-Dieter Görg und Andreas Asche
  • Hanomag  in Wort und Bild 2011/2012
  • 144 Seiten, 200 Farb- und s/w-Abbildungen
  • 170 x 240 mm, gebunden
  • € 19.90
  • ISBN 978-3-9813824-0-2

Kommentar:

Der in Hanomag-Kreisen nimmermüde Horst-Dieter Görg hat gemeinsam mit seinem Partner Andreas Asche eine neue Buchreihe ins Leben gerufen, die sich wahrlich sehen lassen kann. "Hanomag - in Wort und Bild" soll jedes Jahr aufs Neue erscheinen und die wechselvolle wie spannende Geschichte der "Hannoverschen Maschinenbau Actiengesellschaft" aufarbeiten. Bislang erschienen sind die Bände "Hanomag - in Wort und Bild 2011" sowie "Hanomag - in Wort und Bild 2012".

Inhaltlich bewegen sich die Bücher auf hohem Niveau. Beiträge unterschiedlicher Autoren garantieren einen abwechslungsreichen Schreibstil und eine nicht minder abwechslungsreiche Themenvielfalt rund um die hannoversche Firma.

In Band 2011 widmet sich das Autorenteam u.a. in einem hochinteressanten Beitrag der Unternehmensgründung durch Georg Egestorff, bevor in weiteren Kapiteln auf die unterschiedlichen Produkte Hanomags eingegangen wird.

Entstehungs- und Entwicklungsgeschichten rund um die Lokomotiven-, PKW-, LKW-, Baumaschinen- sowie Rad- und Kettenschlepperproduktion wechseln sich ab mit Restaurierungs- und Erlebnisberichten einzelner Hanomag-IG-Mitglieder. Abgerundet wird die 2011er-Ausgabe durch einen Bericht über die neue/aktuelle Nutzung des Hanomag-Areals in Hannover-Linden.

Nachfolgend ein Abriß des Inhalts:

  • Unternehmensgründung durch Georg Egestorff
  • Dampflokomotiven
  • Aufarbeitungen des WD-Großpflugs
  • Rad- und Kettenschlepper
  • Personenwagen
  • Lastkraftwagen
  • Baumaschinen, seit 1919
  • Holz-Modelle von Hanomag
  • Neues Leben auf der Hanomag

Die Ausgabe 2012 knüpft nahtlos an die hochwertigen Inhalte der 2011er an. Absolut lesenswert ist die kurze Biographie über den Eisenbahnkönig Bethel Henry Strousberg, der durch die Verbindung zu Georg Egestorff und der späteren Hannoverschen Maschinenbau Actiengesellschaft seinen verdienten Platz im Jahrbuch findet.

Horst-Dieter Görg und Andreas Asche ist es gelungen, das Bewährte aus dem 2011er-Konzept mit neuen Impulsen zu versehen. So berichten sie über die ersten WD-Kettenschlepper in der Mongolei, stellen den Stilisten L.L.Lepoix als auch den langjährigen Hanomag-Handelspartner Krone vor und geizen wiederum nicht mit ansprechenden Ausschnitten der Fahrzeughistorie. Diesmal lesen wir über Zugmaschinen mit Holzgasanlagen, Kässbohrer-Aufbauten auf Hanomag-Basis, Halbkettenfahrzeuge und die Frontlenker-Lastwagen-Reihe.

Mein persönlicher Favorit ist der Restaurierungsbericht über den seltenen Hanomag-Sturm mit Hebmüller-Karosserie.

Unbedingt hervorzuheben ist die überaus reichhaltige Bebilderung der beiden Bücher mit vielen zeitgenössischen Fotos und (Werbe-)Grafiken. Alleine dies macht das Blättern zum Genuß!

Diese Themen finden Sie im Jahrbuch 2012:

  • Rumänien liegt in Linden - Über den Eisenbahnkönig
  • Hanomag-Lokomotive mit der Fabriknummer 10000
  • Schlepperbau auf der Hanomag vor 1945, Teil 1
  • Mit WD-Kettenschleppern in der Mongolei
  • Modernes Fahrzeugdesign von L.L.Lepoix
  • Firma Krone: Langjähriger Hanomag-Partner
  • Franzose mit Hanomag-Herz - Pony
  • Hanomag-Zugmaschinen mit Holzgasanlagen
  • Von Kässbohrer zu Setra und Daimler-Buses
  • Frontlenker-Lastwagen: Kurier - Garant - Markant
  • Kauf und Aufarbeitung eines Hanomag Sturm
  • Die Halbkettenfahrzeuge: Sonder-Kfz 11 und 251
  • Wehrtechnik und Baumaschinen - Hanomag-Modelle
  • Neues Leben auf der Hanomag: Windwärts, DEKRA
  • Nach Eiffels Vorbild: Das Eilers-Projekt
  • Die Hanomag-Interessengemeinschaft

Man darf auf die weiteren Ausgaben gespannt sein. Schade nur, daß der Erscheinungsrhythmus derart ausgedehnt ist. (mdr)

   
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
© Mario De Rosa - Alle Bilder und Texte auf dieser Seite unterliegen dem Urheberrecht. Eine Weitergabe auf Downloadseiten, auf Datenträgern oder als Sammlung über elektronische Medien ist ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet.