1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Dieses Buch wurde bislang mit 0.00 Sternen bewertet (bei 0 Stimmen)

Büssing - Lastwagen und Omnibusse 1903-1971

Büssing
Lastwagen und Omnibusse 1903-1971

Das Braunschweiger Unternehmen "Büssing" hielt über Jahrzehnte hinweg im Bereich der Lastwagen, und mehr noch auf dem Gebiet der Stadtverkehrs-Omnibuss, der Solowagen, Gelenkfahrzeuge und Doppeldecker, einen Marktanteil von fünfzig Prozent.

Auch im Bau von Reisebussen setzte Büssing Maßstäbe. Bis in die 80er-Jahre waren diese aus dem Stadtbild und dem Reiseverkehr nicht wegzudenken.

Dieser Band dokumentiert anhand der schönsten und attraktivsten Prospekte und Export-Kataloge die Geschichte dieses traditionsreichen Unternehmens.

Buchinformationen:

  • Wolfgang Gebhardt
  • Büssing - Lastwagen und Omnibusse 1903-1971
  • 188 Seiten, 276 sw-Abbildungen, 27 Farbabbildungen
  • 170 x 158mm, gebunden
  • Motorbuch-Verlag
  • € 9.95, sFr 18.90
  • ISBN 978-3-613-02755-8

Kommentar:

Ich habe dieses Buch in knapp 3 Stunden verschlungen. Meine heimliche Leidenschaft gilt ja den Limousinen, Kombis und Nutzfahrzeugen unserer motorisierten Geschichte. Da verwundert es nicht, daß ich an dem Büssing-Buch meine helle Freude hatte. Sehr schöne, und vor allen Dingen zahlreich vertretene, Prospekte vergangener Tage veranschaulichenauf eindrucksvolle Weise, warum der "Kapitän der Landstraße" seinerzeit noch jemand war, den man bewunderte. Nebenbei erfährt man in kurzen aber prägnanten Ausführungen etwas über die Geschichte Büssings, diesen Pionier des Unterflurmotors, die von den Anfängen als selbständige Unternehmung, über den Zusammenschluß mit der NAG bis hin zum Verkauf an MAN reicht. Für Leute mit einer Affinität zu "schwerem Gerät" uneingeschränkt empfehlenswert. (mdr)

   
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
© Mario De Rosa - Alle Bilder und Texte auf dieser Seite unterliegen dem Urheberrecht. Eine Weitergabe auf Downloadseiten, auf Datenträgern oder als Sammlung über elektronische Medien ist ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet.